NAMIBIA Vortrag von Monika und Eduard Meschuh

Predavanje „Namibia“

 

 

Monika Meschuh war Lehrerin an der VS in Köttmannsdorf.  Seit ihrer Pensionierung reist sie mit ihrem Mann Eduard jedes Jahr nach Namibia, wo sie die ROOIDAGHEK  PRIMARY SCHOOL unterstützt.

Da unsere Schulkinder Buntstifte und andere Schulutensilien, die sie selbst nicht mehr brauchen, gespendet hatten, kam Fam. Meschuh heute an unsere Schule, um einen Namibia-Vortrag zu halten.

 

 

Unsere Besucher brachten Gegenstände mit, die das Volk der SAN verwendet und selbst herstellt: Buschmesser, Köcher mit Giftpfeilen und Bogen, ein Horn vom Springbock, Feuer-Macher aus Balsa-Holz, Schmuck aus Straußeneiern, Nüssen von der Makalani-Palme, ua.

Der Film über die Schule zeigte, wie schwer es die Buschleute haben, Lesen und Schreiben ohne Papier und Bleistift zu erlernen.

Die San leben im Nordosten Namibias im Bushmanland.

Ihre eigene jahrtausendalte Kultur können sie nicht mehr so leben wie gewohnt. Riesige Farmen mit ausgedehnten Weideplätzen wurden dort errichtet, wo die San früher jagen und sammeln konnten.

 

 

Gospa Monika Meschuh, bivša učiteljica v Kotmari vasi, nam je pripovedovala o potovanjih v Namibiji, o »njeni« osnovni šoli, o kulturi starega plemena SAM in o živali v puščavi.

Zahvalila se je za barvice in druge šolske potrebščine, ki so jih naši otroci za šolo »Rooidaghek Primary school« darovali.

Film Monike in Edija Meschuh je šolarjem pokazal delček življenja otrok v Namibiji.